Artarctic im terraXcube

Image: © Transart / Tiberio Sorvillo.

Am 23. und 24. September verwandelt sich terraXcube in ein Atelier! Ist es möglich, unter extremen Bedingungen Kunst zu schaffen? Das will der Künstler Peter Senoner im Rahmen des Festivals Transart herausfinden. Zwei Tage lang arbeitet er inmitten eines Schneesturms, auf einer simulierten Höhe von 4.000 Metern und bei -10 Grad Celsius an lebensgroßen Skulpturen und großflächigen Zeichnungen.

Die Veranstaltung wurde von Bozens Bürgermeister Renzo Caramaschi eröffnet.

Besucherinnen und Besucher können die Arbeit des Künstlers durch die Kontrollfenster von außen mitverfolgen oder die Klimakammer mit angemessener Kleidung auch kurzzeitig betreten. Green-Pass erforderlich

Live Stream:

Menü